Brand in Fleischveredlungsbetrieb, Marthalen


Zugriffe 809
Einsatzort Details

Alti Ruedelfingerstrass, 8460 Marthalen
Datum 27.03.2019
Alarmierungszeit 06:34 Uhr
Alarmierungsart Pager
eingesetzte Kräfte

Zug Marthalen
Brandbekämpfung

Einsatzbericht

Der Feuerraum eines Fleischveredlungsbetriebs in Marthalen stand kurz nach dem Einfeuern in Vollbrand. Durch die grosse Hitze verbog sich die Türe und Rauch konnte austreten. In der Folge griff das Feuer auf die darüber liegende Räucherkammer über und setzte das Räuchergut ebenfalls in Brand. Die aufgebotene Stützpunktfeuerwehr Weinland konnte mit mehreren Lüftern den "gesunden" Teil des Gebäudes schützen und mit Wasser aus Druckleitungen die Brände in den beiden in Vollbrand stehenden Räumen bekämpfen. Mit der Autodrehleiter wurde laufend das Kamin kontrolliert. Leider konnte das zur Produktion bereitgestellte Fleisch nicht mehr gerettet und musste entsorgt werden. Nach gut 3 Stunden konnten die Wehrkräfte nach getaner Arbeit wieder abrücken.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Einsatzstatistik - Chart ab 2016

Einsatzstatistik - Balkendiagramm