Auto landet nach Unfall in Bach


Zugriffe 1068
Einsatzort Details

Benkemerstrass, 8460 Marthalen
Datum 17.04.2023
Alarmierungszeit 15:47 Uhr
Alarmierungsart Pager
eingesetzte Kräfte

Bagatellgruppe West
Ölwehr

Einsatzbericht

Noch während des Rettungseinsatzes am Bahnhof Marthalen schrillten die Pager bereits wieder. Ein Auto war nach einem Verkehrsunfall spektakulär im Abistbach gelandet. Nach dem Durchbrechen einer Abschrankung endete die Fahrt kopfüber im Bach. Glücklicherweise konnten sich die Insassen verletzt befreien; sie wurden mit Rettungswagen in ein Spital gebracht.
Die Angehörigen der Stützpunktfeuerwehr Weinland sicherten die Unfallstelle ab und setzten als Sofortmassnahme Ölsperren im Bach ein, da eine grössere Menge Treibstoff am Auslaufen war. Um grössere Umweltschäden zu vermeiden hievte ein privates Unternehmen unverzüglich den PW mit einem Kran aus dem Bach. 
Neben der Stützpunktfeuerwehr Weinland standen die Kantonspolizei Zürich, die Rettungsdienste Schaffhausen und Winterthur sowie das AWEL im Einsatz.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Einsatzstatistik - Chart ab 2016

Einsatzstatistik - Balkendiagramm